Wirtschaftsbrettspiel

Wirtschafts-Brettspiel

Die Prototypen der Spielkarten für das Wirtschafts-Brettspiel

Dieses Projekt wurde von einem Gamedesigner begonnen, mit dem ich gut befreundet bin. In diesem Brettspiel übernimmt der Spieler die Rolle eines Wirtschaftsmagnaten zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Durch strategisches Denken und taktische Entscheidungen müssen Waren angebaut und an internationalen Börsen verkauft werden. Von dem so verdienten Geld kauft der Spieler Kunstwerke und Artefakte auf und wird so Teil der prestigeträchtigen Welt der Kunstmäzene.

Ich habe mich bereit erklärt, die Gestaltung des Brettspiels zu übernehmen. Somit werde ich im Laufe der Zeit das Aussehen des Spielbretts, die Spielkarten, die sammelbaren Gegenstände und das Cover designen.

Dieses Brettspiel befindet sich noch in der Entwicklung und trägt daher bisher nur einen Arbeitstitel.

Spielkarten

Die Prototypen der Spielkarten für das Wirtschafts-Brettspiel
Die mit bescheidenen Mitteln ausgedruckten Prototypen der Spielkarten.

In dem Brettspiel soll es Ereignisse geben, die sich auf den Spielverlauf auswirken und die durch Ereigniskarten dargestellt werden. So kann ein Sturm wichtige Handelsrouten blockieren oder ein Börsencrash die Pläne der Spieler durcheinanderwirbeln. Auf diese Weise müssen sich die Spieler immer wieder auf neue Situationen einstellen.

Da das Szenario des Spiels am Anfang des 20. Jahrhunderts stattfindet, orientiert sich der Kleidungsstil der Figuren an dieser Epoche. Entsprechend tragen die Mitglieder der sozialen Elite auf den Abbildungen Anzüge, Hüte und Kleider die der Mode zur Jahrhundertwende entlehnt ist. Zusätzlich habe ich versucht, die Farbgebung an die Farbpalette damaliger Gemälde und Illustrationen anzulehnen.

Das vertikale Format der Illustrationen ergibt sich durch ihre Verwendung als Spielkarten in dem Brettspiel. Die Spielkartenmotive werden hier ohne Beschriftung gezeigt.

Falls Sie momentan auf der Suche nach professionellen Illustrationen für ein Brettspiel-Projekt sind, können Sie mich einfach kontaktieren.

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Dies könnte auch interessant sein:

Was man von Adelswappen über Farbkomposition lernen kann

Die Wappen der Stände des Heiligen Römischen Reichs 1510

Eine der Aufgaben einer Bildkomposition besteht darin, die wichtigsten Elemente eines Motivs klar erkennbar darzustellen. Bei farbigen Bildern spielt dabei natürlich nicht nur die Anordnung der Elemente, sondern auch die Farbkomposition eine wichtige Rolle.

Dabei liegt es nahe, unterschiedliche Elemente oder Bildebenen wie Vordergrund oder Hintergrund durch verschiedene Farbsättigungen oder Farbhelligkeiten voneinander abzusetzen.

Es gibt viele Ansätze, wie man eine Farbkomposition angehen kann. Um sich einige hilfreiche Faustregeln anzueignen, kann es nützlich sein, sich einige der ältesten Designs der Geschichte anzusehen: Adelswappen und Flaggen.