Kagemni

Kagemni, ein Design für einen Dungeons & Dragons Character

Kagemni ist ein Character, deren Aussehen ich für eine Partie Dungeons & Dragons designt habe. Die Eigenschaften und der Hintergrund der Figur stammen aber aus dem Spiel selbst: in der aktuellen D&D Kampagne, die ich mit Freunden zusammen spiele, werden die Spielfiguren in all ihren Aspekten ausgewürfelt. Dadurch kommen viele interessante Kombinationen zustande, auf die man von selbst vielleicht nicht einmal gekommen wäre.

Es ist bemerkenswert, wie sich aus den willkürlich zusammengesetzten Versatzstücken fast immer ein stimmiger Character ergibt. Dabei muss der Spieler die häufig nur ein wenig Fantasie aufwenden, um die Details in ein stimmiges Ganzes zu formen. Ein Ergebnis dieser Methode ist Kagemni. Sie ist eine Zauberin, die sich als Archäologin verdingt und sich in alten Ruinen am wohlsten fühlt. Sie besitzt die Fähigkeit, sich durch Magie an Wänden und Decken entlang zu bewegen. Dieser Zauber hat ihr schon in mehr als einer Schatzkammer die Haut gerettet.

Gerade wegen ihrer Tätigkeit habe ich mich dazu entschieden, die langen, wallenden Roben, die Zauberer in Dungeons & Dragons meistens tragen, in ihrem Fall zu kürzen. Auf diese Weise kauft man ihr hoffentlich ab, dass sie sich ähnlich wie Indiana Jones behende durch alte Ruinen bewegt.

Weitere Character Designs von mir findet man in der entsprechenden Kategorie auf dieser Seite.

Hier geht es weiter:

Dies könnte auch interessant sein:

Was man von Adelswappen über Farbkomposition lernen kann

Die Wappen der Stände des Heiligen Römischen Reichs 1510

Eine der Aufgaben einer Bildkomposition besteht darin, die wichtigsten Elemente eines Motivs klar erkennbar darzustellen. Bei farbigen Bildern spielt dabei natürlich nicht nur die Anordnung der Elemente, sondern auch die Farbkomposition eine wichtige Rolle.

Dabei liegt es nahe, unterschiedliche Elemente oder Bildebenen wie Vordergrund oder Hintergrund durch verschiedene Farbsättigungen oder Farbhelligkeiten voneinander abzusetzen.

Es gibt viele Ansätze, wie man eine Farbkomposition angehen kann. Um sich einige hilfreiche Faustregeln anzueignen, kann es nützlich sein, sich einige der ältesten Designs der Geschichte anzusehen: Adelswappen und Flaggen.